„Pipi & Kacki im Pipi-Kacka-Land“ ist pädagogisch wertvoll

 

Kinder müssen lernen, zu greifen, zu sprechen, zu laufen und sie erschrecken sich vor ihrem eigenen Schatten.

Verständlicherweise ist es für Erwachsene manchmal schwer, die Welt aus Sicht eines Kindes zu betrachten und entsprechend darauf zu reagieren.

Um so wichtiger ist es, dass auch unangenehme Themen positiv und liebevoll gestaltet werden.

Wie zum Beispiel die Sauberkeitserziehung.

Haben Kinder Bauchweh, können sie nicht essen. Essen sie nicht, schlafen sie schlecht. Schlafen sie schlecht, schlafen auch die Eltern schlecht. Und so geht es immer weiter.

Die Psyche wirkt auf den Darm sowie der Darm auf die Psyche wirkt, wie wissenschaftliche Studien herausgefunden haben!

Die Geschichte von "Pipi & Kacki im Pipi-Kacka-Land“ erklärt schon den Kleinsten den Zusammenhang zwischen Ernährung und Umwelt, motiviert zum Händewaschen und vermittelt ein positives Erlebnis.

Text und Bildsprache sind einfach, damit die jüngsten Leser den Inhalt sofort erfassen. 

Das passende Hörspiel klingt für erwachsene Ohren vielleicht ebenfalls etwas seltsam, ist aber mit Sprache und Betonung auf Kleinkinder perfekt abgestimmt. Die Melodie wurde stimmbandschonend komponiert. Händewaschen, Toilettendeckel zuklappen sowie die Botschaft, keinen Müll in die Toilette zu werfen, sind ebenfalls thematisch eingepflegt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pipi-Kacka-Land, Sabrina Richard